Verkaufsbrief

Verkaufsbrief erstellen lassen

Wer schon einmal selbst Verkaufsbriefe erstellt hat, weiß, wie schwierig es sein kann, den Nagel auf den Kopf zu treffen. Schließlich haben es Werbebriefe und Verkaufsbriefe in Zeiten der totalen Informationsüberflutung online und offline schwer. Werbemails im elektronischen Ordner, Werbebriefe und Flyer im Briefkasten – die meisten landen ungelesen im Papierkorb.

Sie fragen sich, wie Sie einen verkaufsfördernden Werbebrief verfassen? Was muss ein Verkaufsbrief haben, damit er überhaupt wahrgenommen wird und eine Chance bekommt? Oft kann ein Verkaufstext nicht den vollen Verkaufserfolg bringen. Die Telefonakquise rundet den Erfolg ab. Ein Verkaufsbrief kann ein Türöffner sein, ein Aufhänger für die Telefonakquise.

Verkaufsbriefe, die von erfahrenen Werbetextern verfasst wurden, erlangen selbstverständlich auch keine 100%-ige Erfolgsquote. Ein Verkaufsbrief, den ein erfahrener Werbetexter verfasst hat, kann sich aber zumindest zu den professionellen Schreiben zählen.

3 wertvolle Tipps vom Verkaufstexter

Wir verraten Ihnen, wie Sie Produkttexte bzw. Verkaufstexte erfolgreich kreieren können. Hier erfahren Sie, worauf es bei einem professionellen Verkaufsbrief wirklich ankommt:

  • Verkaufsmotiv fokussieren

Es gibt verschiedene Motive, aus denen heraus Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Hierzu zählen unter anderem Sicherheit, Bequemlichkeit, Neugier, gutes Gewissen, Gesundheit oder Gewinn. Konzentrieren Sie sich beim Verfassen des Textes auf ein, maximal zwei Motive.

  • Aussagekräftige Headlines

Beim ersten Textscann entscheidet der Leser, ob der Brief seine kostbare Zeit wert ist. Headlines ziehen die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich – oder eben auch nicht.

  • Vorteile / Nutzen herausstellen

Verkaufen Sie keine Produkte oder Dienstleistungen, sondern einen Nutzen für den Kunden.

Schafft es ein Werbebrief, länger als 3 Sekunden in den Händen des Lesers zu verweilen, stehen die Chancen gut, dass er zumindest überflogen wird. Jetzt zählt jedes Wort. Jede Headline. Jeder Raum zwischen den Zeilen. Ein Wort zu viel. Ein schwammiger Begriff. Eine Schicht zu viel aufgetragen oder doch zu schüchtern geschrieben und der Verkaufstext hat seine Chance vertan.

Worauf Sie bei der Erstellung Ihrer Werbebriefe achten sollten:

Überlegen Sie sich vor Verfassen des Verkaufsbriefes, was Sie verkaufen möchten und vor allem, welchen Nutzen es für Ihre Zielgruppe hat. Doch Achtung: An die Form werden ebenfalls hohe Ansprüche gestellt. Achten Sie vor allem auf folgende Details:

  • Fett-Formatierungen wichtiger Schlüsselwörter
  • Nur eine Schriftart benutzen
  • Aufzählungen sorgen für Struktur
  • Nicht breiter als 50-60 Zeichen pro Zeile

Gerne übernehmen wir für Sie die Gestaltung Ihrer Verkaufstexte und Werbebriefe. Fordern Sie am besten einfach kostenlos ein unverbindliches Angebot bei unserer Hamburger Textagentur an: 0800 – 100 37 87. Oder: Schreiben Sie uns rund im die Uhr hier >> Verkaufstexte Beratung

Das könnte Sie auch interessieren:

Kybernetische Verkaufstexte

Kybernetische Verkaufstexte

Sie möchten neue Kunden gewinnen oder einfach Ihren Umsatz steigern. Persuasiver Text, kybernetische Verkaufstexte bringen Sie gezielt voran! Der Hamburger Verkaufstexter Andreas Herrmann entwickelt einzigartig

Contentmarketing Agentur

Wir sind der festen Überzeugung, dass der erste Eindruck von Ihrem Unternehmen alles entscheidend ist. Durch ansprechendes und aussagekräftig informierendes Content-Marketing steigern wir Ihre Markenbekanntheit

Werbetexters Aufgaben …

Was sind des Werbetexters Aufgaben? Texten? Ideen spinnen? Phrasen mähen? Mit Sicherheit und noch viel mehr, was alles andere beinhaltet, als das übliche Klischee das

Über den Autor

Andreas Herrmann

Hier erzähle ich über Dies und Das aus dem langweiligen Leben eines Werbetexters. Freuen Sie sich auf jede Menge Input und Lösungen für sicher exzellentes Content Marketing! Viel Spaß beim Lesen! Ihr Andreas Herrmann, Werbetexter aus dem Herzen der Hansestadt Hamburg.

Neueste Beiträge

Wann dürfen wir Sie anrufen?